Donaudurchbruch Kelheim

 


Kelheim Ostbayern

Kelheim Bayern KlosterDie bekannte und kulturreiche Wittelsbacherstadt Kelheim Ostbayern liegt im unteren Altmühltal und hat zahlreiche Attraktionen zu bieten. Vor allem Radwanderer kommen hier auf ihre Kosten. In den gemütlichen Gastwirtschaften und Hotels neben den schier endlosen Radwegen kann man sehr gut Rast machen und die bayerische Küche genießen.

Doch es gibt noch so vieles zu erleben. Die schöne Altstadt von Kehlheim Bayern bietet viele Tore und Türme aus dem Mittelalter, die noch sehr gut erhalten sind. Auch das Thema Archäologie wird hier großgeschrieben. Im Archäologischen Museum kann man sich informieren. Auch der Freizeitspaß kommt nicht zu kurz. Zu den vielen sportlichen Attraktionen gehört auch das Erlebnisbad "Keldorado".

 


Donaudurchbruch Kelheim Ostbayern

Donaudurchbruch Kloster Weltenburg OstbayernDie herrliche Landschaft und die reizvolle Lage am Zusammenfluß von Donau und Altmühl der Stadt Kelheim Niederbayern laden ein zu herrlichen Schifffahrten durch das malerische Altmühltal oder direkt durch den Donaudurchbruch Kelheim Niederbayern. Aber auch das bekannte Kloster Weltenburg kann man hier bestaunen.

Im gewaltigen Durchbruchtal bei Kelheim Niederbayern zieht sich die Donau auf mehr als 5 Kilometer vorbei an bis zu 70 m hohen Felswänden. Der Donaudurchbruch Kelheim Bayern ist das wichtigste Durchbruchtal in Deutschland. Die Weltenburger Enge steht sogar im Verzeichnis der bayerischen Naturschutzgebiete. Diese Tour ist wahrlich ein Erlebnis.

 


Kelheim Bayern DonaudurchbruchMan kann auch zu Fuß an der Donau entlang gehen. Auf dem ehemaligen Treidlerweg können auch Wanderer diese einzigartige Region genießen. Aber kurz vor dem Kloster Weltenburg ist Schluß. Die massiven Felsen versperren hier den Weg. Mit dem Schiff kommt man bequem zum ältesten Kloster in Ostbayern (zirka 620 gegründet). Die Benediktinerabtei verfügt sogar über eine klostereigene Brauerei, die seit 1050 ihr eigenes Bier braut.

 


Befreiungshalle Kelheim Niederbayern

Befreiungshalle KehlheimKönig Ludwig I. ließ auf dem Michelsberg das heutige Wahrzeichen der Stadt Kelheim Niederbayern, die Befreiungshalle Kelheim Niederbayern, errichten. Es sollte an die siegreichen Schlachten in den Befreiungskriegen gegen Napoleon (1813 - 1815) erinnern. Der Bau der Befreiungshalle Kelheim Ostbayern dauerte 21 Jahre (1842 - 1863) und wurde vom bekannten Münchner Baumeister Leo von Kleze gestaltet.

 


Kelheim Befreiungshalle NiederbayernDie Befreiungshalle Kelheim Bayern ist insgesamt 60 m hoch und bietet auf der Außengalerie eine herrliche Panoramaaussicht über die Region.

Im Inneren befinden sich 34 Siegesgöttinen (je 3,30 m hoch) aus weißem Carraramarmor.

Die 17 vergoldeten Schilde sind aus den erbeuteten französischen Kanonen gemacht.

 


Anfahrtsbeschreibung Kelheim Niederbayern

Karte Bayerischer Wald Öffnungszeiten Befreiungshalle:

Mitte März - Oktober von 9-18 Uhr
November - März von 10-16 Uhr
(Montags geschlossen).

Wegbeschreibung:

Die Kulturstadt Kelheim Ostbayern liegt im Kern Bayerns und Sie erreichen sie aus der Ferne über die A3 Ausfahrt Sinzing, die A9 Ausfahrt Denkendorf sowie die A93 Ausfahrt Abensberg.

 


Anschrift, Kontakt & Info

Kelheim Ostbayern Schifffahrt Stadt Kelheim

Ludwigsplatz 16
Postfach 17 51
93309 Kelheim / Bayern

Telefon :09441 / 701 - 0
Telefax: 09441 / 701 - 310

 


Neue Wege - Neue WeltenDieses Internet-Projekt wurde gefördert durch die EU und die Industrie- & Handelskammer in Passau sowie die Bayern-Wellness Hotels

Redaktioneller Hinweis: Informationen und Bilder wurden zusammengestellt durch die Werbeagentur Putzwerbung, Perlesreut - Tourismus Marketing Bayrischer Wald. Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerwaldes. Alle Angaben ohne Gewähr (Red. Ostbayern).

 


Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Impressum

Radfahren

Skigebiete

Wandern

 

Sehenswürdigkeiten

Bayerischer Wald

Ausflugsziele

Bayern

wandern

radfahren

Winter

Skiurlaub

Modehaus Garhammer