Pressemeldungen 3 Sterne Hotel Brandlhof


« zur News-Übersicht

Auf zur Radtour im Bayerischen Wald!

Erschienen am 25.04.2019 um 09:14 Uhr

Wander- und Radtouren im Drei-Länder-Eck entdecken und erleben

Jetzt heißt es wieder „Ab nach draußen“, denn die Wander- und Radfahrsaison im Bayerischen Wald hat begonnen. Die wärmeren Temperaturen laden dazu ein, sich auf das Fahrrad zu schwingen oder die Wanderschuhe aus dem Schrank zu holen. Eine der reizvollsten Gegenden Deutschlands, die man auf einer Wanderung oder einer Radtour entdecken kann, ist der Bayerische Wald. Die beliebte Urlaubsregion in Bayern ist ideal für alle Wanderer oder Radfahrer, die nicht nur eine sportliche Herausforderung suchen, sondern auch landschaftlich und kulturell etwas entdecken möchten.
Oftmals kann man auf den Rad- und Wanderwegen im Bayerischen Wald Burgen, historische Stätten, verschiedene Aussichtspunkte und andere interessante Sehenswürdigkeiten entdecken. Zum Beispiel auf dem Mühlen-Wanderweg, der zu verschiedenen alten Mühlenstandorten rund um Röhrnbach führt.
Immer einen Besuch wert, ist auch das Ilztal, eine der letzten Wildflusslandschaften Bayerns. Wegen ihrer dunklen Färbung wird die Ilz auch als die „Schwarze Perle des Bayerischen Waldes“ bezeichnet. Das Wildwasser inmitten einer waldreichen Landschaft lässt sich mit dem Rad oder zu Fuß gleichermaßen gut erleben. Man kann seine Wanderung bequem an jedem Ort entlang der Ilz beginnen. Diese mündet schließlich bei Passau in die Donau. Die Drei-Flüsse-Stadt ist ein weiteres lohnenswertes Ausflugsziel, bei dem es schon an einem Tag viel zu sehen gibt: vom Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz bis hin zur größten Domorgel der Welt.
Der Untere Bayerische Wald eignet sich auch bestens für grenzüberschreitende Wanderungen und Radtouren, zum Beispiel auf dem Nationalpark-Radweg. Auf einer Länge von ca. 108 km lassen sich die Naturparks Bayerischer Wald und Šumava entdecken. Auf idyllischen und ruhigen Wegen kann man hier die Grenzregion erkunden, die zu den schönsten Landschaften in Deutschland und Tschechien zählt.
Wer mag, kann den Wander- oder Radurlaub im Bayerischen Wald nicht nur mit Sightseeing und anderen Aktivitäten verbringen, sondern auch die Wellnessregion Bayerischer Wald mit seinen kulinarischen Genüssen entdecken. Durch seine günstigen Lage zwischen Passau und Nationalpark Bayerischer Wald ist das kleine 3-Sterne-Superior-Hotel Brandl nicht nur ein idealer Ausgangspunkt für diverse Ausflüge in der Drei-Länder-Region Unterer Bayerischer Wald; der kleine aber feine Wellnessbereich mit Saunaoase und Relax-Bereich sorgt zudem für Entspannung und den nötigen Wohlfühl-Effekt nach einer ausgiebigen Radtour durch den Bayerischen Wald.

Tipp:
Wer seine Radtour im Bayerischen Wald erst einmal ruhig angehen möchte, für den stehen im Landhotel Brandlhof auch zwei E-Bikes zur Verfügung, die mit neuer Rücktrittsfunktion die perfekte Unterstützung für ihre Radtour im Bayerischen Wald sorgen. Weitere E-Bikes lassen sich in Röhrnbach ausleihen.